Leistungen

Sie entscheiden mit signion gemeinsam, welche Leistungen für Ihr Unternehmen sinnvoll und notwendig sind. Entscheidend ist in allen Fällen die ergebnisorientierte Ausrichtung auf die mit dem Kunden abgestimmten und vereinbarten Projektziele.

  • Datenqualität prüfen und nachbessern
  • Strategische Ziele vereinbaren
  • Risiken erkennen und vermeiden
  • Schadensfunktionen und Lebensdauern bestimmen
  • Technische / kaufmännische Prognosen erstellen
  • Zustand und Wichtigkeit der Assets bewerten
  • Netzstatistik und Kennzahlen
  • Maßnahmenliste

Die Ergebnisse werden vor Ort präsentiert und stehen auf Wunsch online bereit. 

Netzentwicklung

LCC bietet die Möglichkeit unterschiedliche Netzkennzahlen auf allen Netzebenen bezogen auf variable Prognoseanalysen gegeneinander zu stellen und miteinander zu vergleichen.

Netzentwicklung

Asset Register nach ISO 55000

Die realitätskonforme Abbildung der Versorgungsnetze sichert die transparente Darstellung der Wechselwirkung zwischen strategischen Szenarien und operativen Maßnahmen
Intelligente Werkzeuge zur Entscheidungsunterstützung im Asset Management sind heute unverzichtbar.

Zustand / Wichtigkeit / Risiko

Die regelbasierte und tabellengesteuerte Bewertung über frei konfigurierbare Kataloge mit spezifischen Kosten-, Alterungs- und Schadensmodellen, sorgt für eine betriebsmittelscharfe Bewertung des gesamten Netzes. Im Standardmodell erfolgt die Bewertung der Betriebsmittel nach Zustand und Wichtigkeit/Risiko.

loe bew

Budgetierung

Budgets werden als eigenständige Objekte abgebildet und verwaltet. Budgetobjekte haben ein Anfangs- und Enddatum, der Wert kann pauschal oder jahresscharf vorgegeben und mit einem Index zusätzlich variiert werden. Die Aufteilung und Zuordnung von Budgets kann aggregiert oder detailliert nach Sparten und Betriebsmittelgruppen erfolgen.

loe budget

Kennzahlen

Die signion Lösung LCC liefert viele unterschiedliche Kennzahlen anhand derer man sich in Bezug auf die Netzbewertung orientieren kann. Sinnvoll ist es, die Kennzahlen so zu wählen, dass sie die Unternehmensziele abbilden. 

loe kenn

Regulierung

Netzentgeltberechnung
Die Erstellung des Netzentgeltantrages erfolgt - vom SAP-Export über die Plausibilisierung der Daten und Abbildungsregeln bis zur Excel-Ausgabe der Berechnungsbögen (BaB, B1 und B2) - automatisiert.

loe bna

Versorgungssparten 

signions Lösungen für das Integrierte Asset Management kommen in allen Sparten der Versorgungswirtschaft zum Einsatz.
Durch die Mehrspartenfähigkeit unserer Lösung erhält der Asset Manager eine durchgängige Systemumgebung für die Optimierung der Netzbewirtschaftung über alle Sparten. 

Versorgungssparten

 

Asset Management Cockpit

Alle mithilfe von LCC AM/QM erstellten und bearbeiteten Daten können für eine nachgelagerte Bearbeitung und Verwendung bereitgestellt werden. Dies geschieht in der Regel mit den Berichten und Berichtsfunktionen.

loe cockpit

Zustandsorientierte Instandhaltung

Instandhaltungsmaßnahmen werden in eigenen Objekten abgebildet. So können die festgelegten zeitbasierten Instandhaltungsprogramme betriebsmittelscharf hinterlegt werden. Zustandsorientierte Instandhaltungs-ansätze, aber auch risikoorientierte Strategien werden regelkonform umgesetzt und resultierende Maßnahmen automatisiert ermittelt.

loe zustand

Alterungsmodelle für Simulationen

Typischerweise wird die Alterung von Betriebsmitteln in Form von Schadensraten modelliert. Häufig kommen hier Verteilungsfunktionen (z.B. nach Weibull) zum Einsatz, die die Ausfallhäufigkeit mit zunehmendem Alter prognostizieren.

loe störungen

ISO-Normen 55000 und 55001

signion hat ein breites Dienstleistungsspektrum für die normgerechte Einführung, Unterstützung und Zertifizierung von Asset Management. Dies beinhaltet:

  • Pilotierungen, Einführungsunterstützung, Projektbegleitung, Beratung und Zertifizierung
  • Workshops, Seminare, Schulungen und Coaching
  • Benchmarks und Gap-Analysen